Was bei der Olivenöl-Herstellung stattfindet

Um hochwertiges Olivenöl herstellen zu können, bedarf es zum einen einer harmonischen und ausgewogenen Pflege der Olivenhaine, zum anderen einer schonenden Ernte sowie einer speziellen Weiterverarbeitung in einer modernen Ölmühle.

Die Herstellung von Olivenöl – von der Bodenbearbeitung bis zur Olivenernte

Nach der Ernte ist vor der Ernte. Bereits in den Wintermonaten werden die Olivenbäume der Finca La Morera S.A. für die Ernte im Sommer vorbereitet. Sobald die Bäume „schlafen“, werden die Haine für die Olivenernte vorbereitet, indem der obligatorische Schnitt durchgeführt wird. Abgestorbene Zweige werden entfernt und der Baum wird so beschnitten, dass sämtliche spätere Olivenfrüchte von demselben Lichteinfall profitieren. Das ist besonders wichtig, damit alle Oliven später über einen ähnlichen Reifegrad verfügen, da ein Baum in der Regel immer komplett abgeerntet wird.

Zwischen Januar und März wird der Boden bearbeitet. Dadurch wird die Erde aufgelockert und Wasser und Nährstoffe können leichter aufgenommen werden. Zwischen den einzelnen Arbeitsschritten der Olivenöl-Herstellung kommen immer wieder unsere Schafe „zum Einsatz“. Diese halten den Bewuchs im Olivenhain kurz und verspeisen die sich im Frühjahr und Sommer schnell entwickelnden Geiztriebe an den Olivenbäumen. Diese unfruchtbaren Seitentriebe nehmen den fruchtbaren Trieben die Wachstumskraft und sollten deshalb möglichst vollständig entfernt werden.

Erntemethode und auch Erntezeitpunkt beeinflussen die Qualität des Olivenöls maßgeblich. Deshalb greifen wir bei der Olivenernte auf das „Rütteln“ zurück und wählen damit eine der schonendsten Erntemethoden. Bei der Olivenöl-Herstellung werden die Oliven sanft vom Baum „geschüttelt“, ohne dass sie in Kontakt mit Sand und Erde geraten. Dadurch bleiben die Oliven gesund und unbeschädigt und können so später zu feinstem Olivenöl verarbeitet werden. Nach Sonnenuntergang wird die Tagesernte zu unserer modernen Partner-Ölmühle transportiert und noch in der Nacht per Kaltextraktion zu Öl verarbeitet.

Wie wird Olivenöl hergestellt? – der Verarbeitungsprozess der Oliven

Die Kaltextraktion der neuen Generation von Ölmühlen hat mit der traditionellen Kaltpressung nur noch wenig gemein. Die Anmutung und Ästhetik des modernen Verarbeitungsprozesses gleicht eher der eines Labors oder eines Operationssaales. Oxidation und Fermentierung, Begriffe, die bei der althergebrachten Pressung von Olivenöl Anwendung finden, sind die natürlichen Feinde im modernen Ölgewinnungsprozess. Diese beiden Faktoren gilt es möglichst niedrig zu halten. Deswegen ist eine fast klinische Sauberkeit oberstes Gebot in einer modernen Ölmühle. Die Finca La Morera S.A. legt großen Wert auf eine fortschrittliche und erstklassige Herstellung von Olivenöl. Bei der Kaltextraktion wird der Olivenbrei durch Zentrifugieren vom Fruchtwasser getrennt und damit vom Saft „extrahiert“.

Der letzte Schritt der Olivenöl-Herstellung: die Bestimmung der Qualitäten

Das über Nacht gewonnene Öl wird nach der Kaltextraktion in Edelstahltanks gelagert. Entnommene Proben werden in spezialisierte chemische Labors geschickt. Hier wird, anhand vom Gesetzgeber festgelegter Parameter, über die Qualität des Öls entschieden: Nativ extra, nativ oder Lampantöl. Da Lampantöl aus verdorbenen Oliven entsteht, ist es nicht zum Verzehr bestimmt und wird aussortiert.

Die nativen Öle müssen dann einen weiteren Test bestehen: Die sensorische Analyse, bei der die Proben von ausgebildeten Verkostern „blind“ – also ohne die Herkunft oder Etikettierung des Öls zu kennen – auf Geschmack getestet werden. Unser reines Bio Olivenöl besticht letztendlich also nicht nur mit höchster Qualität, sondern ebenso mit ausgezeichnetem Geschmack. Nur ein Produkt, dass auch diese Prüfung ohne Beanstandungen besteht, darf sich dann wahrlich Olivenöl Nativ Extra nennen.

Die Abfüllung unseres Olivenöls geschieht auf Zuruf. In der Zwischenzeit wird das in den Edelstahltanks abgefüllte Öl unter optimalen Temperaturbedingungen gelagert. Erst bei der Bestellung wird unser reines Olivenöl in unsere ästhetisch und optisch ansprechenden Flaschen gefüllt. Somit ist eine optimale Frische garantiert.

Wenig später gelangt unser GOLD DER EXTREMADURA dann zu seinen anspruchsvollen Kunden.

Home